Ingenieurbüro Sperber

Philosophie

Wir legen größten Wert darauf, unsere Kunden schon im Vorfeld ausreichend und fabrikatsneutral zu beraten. Schon zum Zeitpunkt der Vorplanung erfolgt ein erster Anlagenvergleich inklusive der dazugehörigen Grobinvestitionen. Schon am Anfang einer jeden Planung kann somit der Grundstein eines erfolgreichen Abschlusses gelegt werden.

Bereits in der Entwurfsphase wird auf Details geachtet, um das Ziel der Planung, offene Fragen, kommunikativ mit unseren Kunden und Planungsbeteiligten zu lösen. Eines der wichtigsten Ziele ist es, Anlagen zu konzipieren und zu bauen, die technisch auf dem aktuellsten Stand sind und zukünftig wirtschaftlich zu betreiben sind.

Um die Umsetzung der Zielvorgaben garantieren zu können, ist eine aktive Mitgestaltung der Geschäftsführung ein wichtiger Punkt – die Zuständigkeit der Geschäftsführung endet nicht mit dem Vertragsabschluss, sondern mit der Fertigstellung Ihres Projektes!

Um eine reibungslose Kommunikation mit unseren Kunden zu gewährleisten, stehen wir Ihnen von der Planung bis zur Fertigstellung als Ansprechpartner jederzeit zur Verfügung.

Unterstützt wird die Geschäftsführung durch 12 qualifizierte Mitarbeiter, welche alle direkt in der Technischen Gebäudeausrüstung ausgebildet sind und auf eine langjährige Berufserfahrung blicken können.

Für die Planung & Gestaltung aller Projekte stehen unseren Mitarbeitern erprobte Instrumente und aktuellste Tools zur Verfügung.


CAD – Arbeitsplätze

AutoCAD MEP 2014
  • CAX-Toolbox MEP 2014
  • 2D- und 3D Erweiterungsmodule
  • Schnittstelle GEBIS Solar Computer GmbH, zur Berechnung kompletter Lüftungsanlagen
  • Schnittstelle Dendrit zur Berechnung kompletter Sanitäranlagen

Berechnungssoftware Technische Gebäudeausrüstung

SOLAR-COMPUTER GmbH
  • Wärmebedarfsberechnung (Typ H71)
  • Norm-Heizlastberechnung EN 12831 (Typ H72)
  • Bauteilberechnung (Typ B02)
  • Energieeffizienz Wohn- und Nichtwohngebäude ENEV 2006 / Energiepass (Typ B52 / B54)
  • Energieausweis Verbrauch (Typ V56)
  • Energieeinsparverordnung EnEV (Typ B51)
  • Energiebedarf VDI 2067 Teil 10 + 11 (Typ W12)
  • Rohrnetzberechnung Heizung VDI 3805/2 (Typ H59)
  • Fußbodenheizung EN 1264 (Typ H13)
  • Trinkwasserrohrnetzberechnung DIN 1988 / DVGW (Typ S89)
  • Wohnungslüftung DIN 1946-6 (Typ L46)
  • Luftkanaldruckverlustberechnung (Typ H39)
  • Kühllastberechnung VDI 2078 (Typ W37)
  • Kühllastberechnung VDI 2078 / 6007 (Typ W38)
  • Heizkörperauslegung EN 442 / BDH 2.0 (Typ H02)
  • Heizkörperauslegung VDI 6030 (Typ H09)
  • Wirtschaftlichkeitsberechnung VDI 2067 / VDI 6025 (Typ K73)
  • Wirtschaftlichkeitsberechnung VDI 2067-1 / VDI 6025 (Typ K80)

Software zur Erstellung von Leistungsverzeichnissen

G&W Software Entwicklung GmbH München
  • California PRO
  • Standardleistungsbuch-Bau Dynamische Baudatenbank (Im- und Export mittels GAEB-Schnittstelle)

Durch Abschluss von Wartungsverträgen mit o.g. Herstellern ist die Softwarepflege sowie Anpassung an Normänderungen garantiert.


Allgemeine Computer-Arbeitsplatzstruktur
  • 12 PC-Arbeitsplätze zur Nutzung aller üblichen Microsoftprogramme

Netzwerkstruktur
  • Server Windows 2000
  • Clients Windows 7 (externer Sicherungsserver)
  • Sternförmige CAD-5-Verkabelung